TORGU KUNINGRIIK

Torgu Regnum * Kingdom of Torgu

TORGU KUNINGRIIK

Torgu Regnum * Kingdom of Torgu

Königreich Torgu

Das Königreich Torgu ist für heute ein imaginärer Mikrostaat in der Republik Estland, im südwest-lichen Teil der Insel Saaremaa (Ösel), auf der Halbinsel Sõrve (Sõrvemaa). Das Königreich wurde am 18. August 1992 ausgerufen. König Kirill I. (Kirill Teiter) wurde am 28. November 1992 gekrönt. Auf dem Territorium des Königreichs wird parallel zum Euro seine eigene Währung - Torgu taaler - verwendet, deren Wechselkurs an die Kosten für ½ Liter estnischen Wodka "Viru valge" in einem örtlichen Geschäft im Dorf Laadla.

Der Grund für die Gründung des Königreichs war die gescheiterte Verwaltungsreform, die am 30. Juli 1992 vom Präsidium des Obersten Rates der Republik Estland durchgeführt. Infolgedessen wurden die Gebiete von Torgu de jure vom Territorium Estlands ausgeschlossen.

Territorium des Königreichs (139,5 km²) mit einer Landgrenze zur Republik Estland auf der Nordseite (13 km lang) und auf anderen Seiten an die Ostsee und den Golf von Riga grenzend.

Der Status der Gemeinde Torgu als Teil der Republik Estland wurde 1993 wiederhergestellt, aber das bereits gegründete Königreich besteht bis heute weiter.

Nach dem Tod des ersten Königs Kirill (20.05.22) wählten die Einwohner von Torgu in ihrem Referendum einen neuen König. Von den neun vom Volk vorgeschlagenen Kandidaten erhielt Kirills Sohn Kristian Teiter die meisten Stimmen. Am 12.08.2022 wurde er mit dem offiziellen Namen Kristian I. als König vereidigt.

Flagge und Wappen

Standort des Königreichs